Tom Kha Gai – Kokosmilch mit Pepp!

Suppe. Galgant. Huhn.

Oder auf Thailändisch: Tom Kha Gai. Galgant steht für den Bruder des Ingwers und verleiht der erfrischenden Kokossuppe ihre scharf-bittere Note.
Das Zitronengras sorgt für Erfrischung, Galgant und Chilli sorgen für Schärfe und Würze. Das Beste jedoch zum Schluss: Dank der Kokosmilch ist sie komplett laktosefrei:

Du brauchst für vier Personen:

  • 7.5 dl Kokosmilch
  • 2 dl Hühnerbouillon
  • 3 EL Fischsauce
  • 6 EL Limettensaft
  • 3 Frühlingszwiebeln, geschnitten
  • 3 cm Galgant, geschnitten (aus dem Asia-Store)
  • 3 Kaffirlimetten-Blätter, zerdrückt (aus dem Asia-Store)
  • 2 lange Stängel Zitronengras, zerdrückt
  • 500g Pouletbrüstli, geschnitten
  • 200g Austernpilze, zerzupft
  • 150g Cherrytomaten, gehackt
  • Koriander
  • Chilli, optional

In drei Schritten und 30 Minuten zum thailändischen Genuss:

  1. Kokosmilch bis und mit Zitronengras in einer grossen Pfanne aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen.
  2. Poulet beigeben und für 10 Minuten ziehen lassen. Galgant, Kaffirlimetten-Blätter und Zitronengras entfernen.
  3. Austernpilze und Cherrytomaten beigeben, kurz heiss werden lassen und mit dem Koriander und Chilli anrichten. Sofort servieren.

Ich wünsche dir einen guten Appetit und freue mich auf deine Kommentare!

Dein Fräulein Laktosefrei❤

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Philine sagt:

    Klingt supergut und wird bald mal ausprobiert 💕

    Gefällt 1 Person

    1. olifischer sagt:

      Toll! Freue mich auf deine Bericht 😉 schönen Tag du Gute ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s