Rhabarber-Wähe – süss-saures Gemüse!

„Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!“ – Oscar Wilde

Ich verbringe mein Wochenende gerade im schönen Wallis. Hausieren tue ich in dieser Zeit bei der herzlichen Familie Blötzer, der Familie der Freundin meines Bruders. Da ich natürlich nicht mit leeren Händen auftauchen kann und will, griff ich kurzerhand zu der grünen langen Stange und versuchte mich in einer Zimt-Rhabarber-Wähe. Diese wurde von der ganzen Walliser-Familie mit:

Hüäru güät!

kommentiert, also habe ich dir das Rezept gleich aufgeschrieben!

Du brauchst für eine Wähe-Form:

  • 50g Rohrzucker
  • 2 EL Margarine
  • 1 Ei
  • 150g Buchweizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 180g laktosefreies Naturjoghurt
  • 0.5 dl laktosefreie Milch
  • 500g Rhabarber
  • 4 EL Rohrzucker
  • 1 EL Zimt
  • 1 Handvoll Mandelscheiben

In vier Schritten und 55 Minuten zum himmlischen Dessert:

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Wähe-Form mit Backpapier auskleiden. In einer kleinen Pfanne Rhabarber, Zucker und Zimt aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen.
  2. Währenddessen in einer Schüssel Rohrzucker und Butter mixen. Danach das Ei hinzugeben und weiter rühren. Die Flüssigkeit des gekochten Rhabarbers ausleeren und den Rhabarber zur Seite stellen.
  3. In einer zweiten Schüssel Buchweizenmehl, Backpulver und Salz vermengen und abwechslungsweise mit der Milch und dem Joghurt zu der Butter-Zucker-Ei Masse geben.
  4. Den Teig nun in die vorbereitete Wähen-Form geben und mit dem Rhabarber bedecken. Über den fertigen Kuchen Mandelscheiben streuen und für 35 Minuten backen, bis er schön goldig ist.

Ich wünsche dir einen guten Appetit und freue mich auf deine Kommentare!

Dein Fräulein Laktosefrei ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s